Schimmel

Schimmelpilze

Schimmelpilze sind in Innenräumen nicht tolerierbar.

Sie können die Gesundheit erheblich beeinträchtigen. Die Wirkmechanismen sind dabei komplex und nicht immer vollständig geklärt.

Es kann dabei zu allergischen Reaktionen auf die Sporen oder Myzelbruchstücke kommen, zu Reiz- und Vergiftungswirkungen durch abgesonderte Giftstoffe (Toxine) oder auch zu Pilzinfektionen (seltener).

Häufig beschriebene Symptome nach Schimmelpilzbefall sind:

·       Reaktionen der Haut, Allergien.
·       Schleimhaut-Reizungen.
·       Erkrankungen der Atemwege
·       erhöhte Infektanfälligkeit
·       Erschöpfungszustände
·       Muskel- und Gelenkschmerzen
·       Magen-Darm-Beschwerden
·       Aspergillose

Neben den gesundheitlichen Auswirkungen führt der Pilzbefall zu Schäden an der Bausubstanz und Einrichtungsgegenständen.

Ursache und Ausmaß des Befalls sind daher durch eine eingehende Untersuchung zu analysieren.

Dabei werden sowohl die Räumlichkeiten/Bausubstanz als auch die raumklimatischen Bedingungen untersucht, ob im privaten Umfeld, an Arbeitsplätzen, in Kindergärten, Schulen oder anderen Einrichtungen und Institutionen.

Gezielte Beprobung und Analyse
Die richtige Art der Probenahme zusammen mit der Analyse des Schimmeltyps und der Ausdehnung des Befalls sind der Schlüssel zum Erfolg.
Neben offensichtlichem Befall – der mit dem Auge sichtbar ist  – findest sich Schimmel häufig auch zum Teil oder ganz verdeckt (z.B. hinter Verkleidungen, unter Bodenbelägen und hinter Möbeln).
Gezielte Untersuchungen der Raumluft können aber auch diesen versteckten Befall aufdecken.
 
Ursachen beseitigen
Wichtig ist es unter allen Umständen die Ursachen des Befalls eindeutig zu bestimmen und dann die richtigen Sanierungsmaßnahmen einzuleiten. Nur so kann eine Sanierung auf Dauer erfolgreich sein und nicht weitere, teure bauliche Schäden und gesundheitliche Beeinträchtigungen verursachen.
 
Bei den Ursachen werden v.a. bauliche und nutzungsbedingte Ursachen unterschieden. Häufig entwickelt sich beispielsweise ein Befall mit Schimmelpilzen nach Wasserschäden oder nach Sanierungsmaßnahmen, die zu einem veränderten Raumklima führen. Aber auch falsches Heizen und Lüften kann zu Schimmel führen.
 
Mögliche Ursachen für Schimmelbefall können z.B. sein:
·       Eine schadhafte Dämmung, Kältebrücken
·       Undichte Fenster
·       Unzureichend sanierte Wasserschäden
·       Falsches Heizen und Lüften